JETZT BEWERBEN

VoiceGym

Yvonne Reinhardt , Saskia Gennrich  

Worum geht es in deinem Projekt?

Der VoiceGym bietet Übungen an für alle die an ihrem Stimmausdruck arbeiten möchten. Das Projekt richtet sich inbesondere an trans* Weiblichkeiten. Der VoiceGym lässt sich einfach erweitern und kann somit auch für allgemeines Stimm- oder Gesangstraining genutzt werden.

Warum ist das wichtig?

Es gibt viele verschiedene Gründe am eigenen Stimmausdruck arbeiten zu wollen. Trans* Menschen ist eine durch Pubertät und Sozialisation beeinflusste Stimme jedoch häufig unangenehm. Ein passender Stimmausdruck wird in aller Regel sehr positiv erlebt.

Unabhängig vom individuellen Wohlbefinden stellt Diskriminierung für viele trans* Menschen ein alltägliches Hindernis bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben dar. Die Fähigkeit, nicht erkennbar trans* zu sein, kann in kritischen Situationen sogar auschlaggebend sein dafür ob man körperliche Gewalt erfährt oder nicht. Insbesondere für trans* Frauen stellt eine vermeintlich unnatürlich klingende Stimme eine große Hürde dar.

Wie funktioniert das genau?

Mit logopädischen Stimmübungen lässt sich eine Stimme trainieren. Wir schaffen eine Android-App sowie eine Anwendung für den Desktop, die die notwendigen Instrumente zur Selbstkontrolle für diese Übungen bereitstellt. Anleitungen zu den Übungen werden in der Anwendung darstellbar sein.

Zu den Instrumenten gehören unter anderem ein Graph zur Anzeige der Tonhöhe, Lautstärke, und des Stimmumfangs sowie eine grafische Darstellung des Frequenzraums (Spektrogramm). Die Anwendung bietet eine einfache Funktion zum Aufnehmen und Abspielen von Stimmen an.

Die Anleitungen zum Stimmtraining werden als „HTML5, JavaScript + Bilder/Audio“ Paket in einem integrierten Browser (WebView) angezeigt. Dadurch können die Übungen auf vielen verschiedenen Geräten genutzt werden und die Anwendung kann mit neuen Inhalten befüllt werden.

Ein in die Desktop Version integrierter Editor ermöglicht es den Nutzer*innen, Übungspakete einfach selbst zu erstellen. Wir sammeln erste Übungen und stellen sie auf unserer Webseite bereit.

Logo: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Logo: Open Knowledge Foundation Deutschland