Begleitforschung

Der Prototype Fund ist ein Förder- und Forschungsprogramm. Neben der Betreuung der Projekte und der Community sowie allgemeinem Projektmanagement sind begleitende Auswertung und das Nachvollziehen von sozialen Entwicklungsumgebungen ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit.

In Form von qualitativen Interviews, Desk Research und Analyse von einschlägigen Veröffentlichungen ordnen wir technologische Trends ein, beobachten disziplinenübergreifende Kooperation, Projektfortschritte sowie allgemeine (Arbeits-)Praxen in der Softwareentwicklung. Außerdem evaluieren wir die Wirkung unseres Programms in einer Nachhaltigkeitsforschung. 

Auf diese Weise entstehen in verschiedenen Projektphasen so gleich mehrere Outputs in Form von Reports: 

  • Den Trendforschungsreport bzw. Analysen zum Themenschwerpunkt der jeweiligen Runde veröffentlichen wir jeweils zur Öffnung einer Ausschreibung.
  • Die Nachhaltigkeitsevaluationsreports (je Runde mit wechselndem Forschungsfokus) werden ca. ein Jahr nach Förderende der begutachteten Runde veröffentlicht.

Mit den Publikationen wollen wir zum Wissen darüber beitragen, wie niedrigschwellige Programme in der Technologie- und Innovationsförderung dazu genutzt werden können, Public-Interest-Innovationen inklusiv zu gestalten und für die Gesellschaft nachhaltig zugänglich zu halten.

Im wissenschaftlichen Interesse steht dabei insbesondere, wie das Innovationspotential aus der Zivilgesellschaft gehoben werden und das Spektrum freier Entwickler*innen in offene Innovationsansätze eingebunden werden kann. 

Alle Reports findet ihr hier:

1. Evaluationsreport

Begleitforschung Runde 5: Maschinen lernen lassen – Technologien für die Zukunft

Begleitforschung Runde 6: Commit – System erneuern

Begleitforschung Runde 7: Engineering Trust – Vertrauen bauen

Begleitforschung Runde 8: themenoffene Runde