Projektstatus: In Arbeit

optimizethecurve.eu

Wir zeigen in einem Pandemie-Simulator, wie die Verlaufskurve von COVID-19 beeinflusst und optimiert werden kann.

#wirvsvirus 

Welches Problem im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie möchtet ihr mit eurem Projekt lösen?

Die von der Politik getroffenen Entscheidungen im Umgang mit der COVID-19-Pandemie sind ohne Simulationen und ohne auf die Zielgruppe zugeschnittene Erklärungen nicht einfach nachvollziehbar.

Wir bieten mit einer Auswahl an Simulatoren, einer ausführlichen Beschreibung der einzustellenden Parameter und mit Erklärvideos das nötige Werkzeug, um diese Lücke zu schließen. Durch Einbeziehung einer Optimalregelung ermöglichen wir zusätzlich interessante Einblicke in Szenarien, die aktuell als undurchführbar dargestellt werden.

Auch widmen wir uns der Herausforderung, dass die Bevölkerung aktuell kaum Möglichkeiten hat, den Entscheidungsträger*innen ihre Bereitschaft zu kooperativem Verhalten in der Krise zu kommunizieren.

Wie geht ihr das Problem an?

optimizethecurve hat das Ziel, der breiten Öffentlichkeit einen Einstieg in ergebnisoffene Pandemie-Simulationen zu ermöglichen. Wir wollen erlebbar machen, wie eine Verlaufskurve beeinflusst und optimiert werden kann.

Eine aufgeklärte Gesellschaft ist gewappnet gegen Fehlinformationen, erkennt die Sinnhaftigkeit staatlicher Lenkung und kann in einem Prozess der Konsensfindung ihre Bereitschaft zu kooperativem Verhalten in einer Krise signalisieren.

Die Website mitsamt eigenem Simulator wird zu einem Konsensfinder weiterentwickelt und ermöglicht so einen Rückfluss von Informationen an die politischen Entscheidungsträger*innen.

An wen richtet sich das Tool?

Das Tool richtet sich an alle Bevölkerungsgruppen. Eine spezielle Zielgruppe sind Schüler*innen, für die wir Unterrichtseinheiten zur Pandemie erstellen werden. Darüber hinaus möchten wir wissenschaftliche Beratungsgremien und politische Entscheidungsträger*innen erreichen: zum einen direkt mit den Pandemie-Simulationen, zum anderen indirekt über einen Rückfluss an Informationen aus der Bevölkerung zu deren Bereitschaft, die sich aus den Optionen ergebenden Konsequenzen mitzutragen.

Team

Teamlead: Marc Oliver Wagner

Teammitglieder: Doris Arianna Ahlgrimm, Hans-Martin Winkler, Heiko Waldmüller