Project status: In Arbeit

QuellenReiter*in - Die 'Fake News' Quiz App

Wir helfen spielerisch Fake News zu erkennen.

Jannik Werner, Simon Sasse
#Round11  #Anwendungen  #Bildung/Aufklärung 
fake_transparent_700x525px

Welche gesellschaftliche Herausforderung adressiert euer Prototyp?

Medienkompetenz ist eine Grundfähigkeit, um sich in der komplexen Medienlandschaft der heutigen Informationsgesellschaft zurechtzufinden. Da der Anteil der Menschen, die sich in ihrem Alltag über das Internet informieren, stetig steigt, ist es eine große gesellschaftliche Herausforderung, die Vertrauenswürdigkeit einzelner Quellen nachvollziehbar einstufen zu können.

Deswegen soll die Quiz-App ‘QuellenReiter*in’ gezielt und frei zugänglich Nachrichtenkompetenzen in der Zivilgesellschaft fördern. Nutzer*innen sollen reale, belegte Nachrichten und getarnte Desinformationen vorerst bewerten und anschließend anhand von Quellen und Faktenchecks vergleichen. So lernen Nutzer*innen ‘Fake News’ zu entlarven und erhalten einen Überblick über die deutsche Medienlandschaft.

Wie geht ihr das Problem an?

QuellenReiter*in ist in deutscher Sprache für IOS und Android verfügbar, kostenlos und ohne Werbung.
Um das Projekt Open-Source zu gestalten, liegt der App eine standardisierte Datenbank zugrunde, welche alle News und ‘Fake News’ sammelt. Diese Datenbank wird für alle Internetnutzer*innen zugänglich sein, und insbesondere verifizierte Faktencheck-Redaktionen sollen die Möglichkeit haben, die Datenbank zu erweitern. In der Datenbank werden Schlagzeile, Autor*in, Plattform, Sprache, Link sowie passende Faktenchecks für jeden News-/’Fake-News’-Beitrag aufgelistet.

Als Backend/Datenspeicher wird Google Firebase Firestone genutzt, Dies ermöglicht, Quizfragen und Spielmodi sowie Echtzeit-Kommunikation für den Multiplayer-Modus in die App zu integrieren. Das Frontendwird in Unity programmiert, um verschiedenen Plattformen, wie beispielsweise iOS und Android, zu laufen.

An wen richtet sich euer Tool?

QuellenReiter*in richtet sich vorerst an Schüler*innen und Jugendliche, die in sozialen Netzwerken aktiv sind. Die App soll aber nicht nur als Quiz funktionieren sondern auch als Lernplattform, die Medienkompetenzvermittlung an Schulen erleichtert.