Project status: In Arbeit

PoliTrack

Wir machen Informationen über Politiker*innen zugänglich und durchsuchbar.

Michael Perk, Jonas Dippel
#Round10  #KI/ML  #Transparenz 

Welche gesellschaftliche Herausforderung adressiert euer Prototyp?

Die Entscheidung, in einer Wahl dem einen oder der anderen Politiker*in die Stimme zu geben, kann sehr komplex sein. Am besten orientieren sich Wähler*innen dabei nicht nur am aktuellen Wahlkampf sondern auch an vergangenen Entscheidungen und Meinungen. Wer mehr über eine*n Bundestagsabgeordnete*n eines Landkreises erfahren möchte, kann beispielsweise eine Online-Suche starten, sich Interviews ansehen und auf Wahlkampfveranstaltungen gehen. All diese Möglichkeiten haben jedoch einen großen Makel: Es fehlt die zeitliche Dimension.

Eventuell gibt es einen Wikipedia-Artikel, in dem einige der wichtigsten Schwerpunkte zusammengefasst sind. Wir sind überzeugt davon, dass es eine bessere Möglichkeit geben sollte sich über eine*n Politiker*in zu informieren: PoliTrack soll Nachrichtenartikel von verschiedenen Anbietern aus den letzten Jahren analysieren und thematisch gruppieren. Nutzer*innen haben dann die Möglichkeit, sich die Nachrichtenartikel über die für sie relevanten Themen durchzulesen und sich ihre eigene Meinung zu bilden.

Wie geht ihr das Problem an?

Politiker*innen treffen im Laufe ihrer Karrieren die unterschiedlichsten Entscheidungen, äußern Meinungen und machen Fehler. Für Wähler*innen ist es oft schwer, diese vergangenen Äußerungen und Taten schnell zu überblicken. Dadurch kann es passieren, dass sowohl Lob als auch Kritik bis zur nächsten Wahl in Vergessenheit geraten und nur tagesaktuelle Geschehnisse über die Wiederwahl entscheiden.

Mit Hilfe von KI kann PoliTrack die Meinungen und Entscheidungen von Politiker*innen basierend auf Nachrichtenartikeln gruppieren und übersichtlich darstellen.

Dafür wird der zu analysierende Text zunächst mit einem Transformer Modell in eine Repräsentation der im Text vorkommenden Themen und Inhalte überführt. Auf dieser Basis können dann z. B. Themen extrahiert werden.  Für die Datenbeschaffung wird ein automatisches System geschaffen, das die Artikel von diversen Nachrichtenportalen abfragt und speichert.

An wen richtet sich euer Tool?

Das Projekt ist an alle Bürger*innen gerichtet, zielt aber speziell auf diejenigen ab, die sich vor einer Wahl für eine*n Kandidat*in entscheiden müssen. Darüber hinaus hilft die Übersicht Journalist*innen aktuelle Aussagen mit Bezug auf die Vergangenheit in Kontext zu setzen und trägt somit zur kritischen Berichterstattung bei.