Projektstatus: In Arbeit

OPENJOYN CIRCULAR

Wir ermöglichen dir, alte Rohstoffe kunstvoll wiederzuverwerten.

Simon Deeg, Andreas Picker
#Runde11  #Anwendungen  #Umwelt/Nachhaltigkeit 

Welche Gesellschaftliche Herausforderung adressiert euer Prototyp?

Der Großteil unserer Produkte besteht nicht aus wiederverwertbaren Materialien, weswegen keine Zweitnutzung oder modulare Weiternutzung der Rohstoffe möglich ist und diese letztendlich auf dem Müll landen. Im Sinne der Kreislaufwirtschaft (CIRCULAR Economy) gewinnt das Thema der mehrfachen und modularen Weiternutzung kreislauffähiger Produkte und Ansätze zunehmend an gesamtgesellschaftlicher Relevant. Es geht nicht mehr lediglich um die Funktion und das Aussehen von Produkten sondern um die Entwicklung ganzer Systeme aus Nutzung und Weiternutzung.

OPENJOYN CIRCULAR ist ein Softwarewerkzeug, mit dem Bürger*innen privat vorhandene Rohstoffe und Objekte, wie alte Möbelteile und Konstruktionsmaterial, in parametrische Konstruktionen modular integrieren. Damit werden durch das Softwaretool nicht nur Ressourcen wiederverwertet sondern Bürger*innen auch befähigt, ihren sowohl technisch als auch ästhetisch hohen Ansprüchen im Schaffensprozess gerecht zu werden.

Wie geht ihr das Problem an?

Die Toolentwicklung orientiert sich an der grundlegenden Logik und dem Wissen, welche bei der zurückliegenden Entwicklung des parametrischen OPENJOYN-Tools gesammelt wurden. Damit wird auf den Bausteinen der OPENJOYN-Skriptsprache, die parametrische Konstruktionen formuliert, aufgebaut. Diese robuste Grundlage ermöglicht eine Fokussierung auf das innovative OPENJOYN-CIRCULAR-Softwaretool – ein web-basiertes Tool für die Generierung von Holzkonstruktionen, welches ermöglicht, externe und individuelle Objekte, Rohstoffe und Elemente zu integrieren und dabei vollkommen parametrisch individualisierbar bleibt.

Die gesamte Logik für die Generierung und Parametrisierung der Konstruktionen wird mit Javascript umgesetzt. Für das Server-Backend und die API wird Python verwendet.

An wen richtet sich euer Tool?

Die Zielgruppe des OPENJOYN-CIRCULAR-Tools sind alle Bürger*innen und gesellschaftliche Gruppen, wie beispielsweise Vereine, die ein Bedürfnis nach individualisierten Konstruktionslösungen haben, welche explizit bereits vorhandene Objekte, Rohstoffe und Baumaterialien integrieren.

Integraler Teil des Projektes sind Entwicklungs-Workshops mit Bürger*innen, in denen ein bedarfsorientierter Katalog mit 15 relevanten Entwürfen entwickelt wird. Dieser Katalog wird in die OPENJOYN-Webanwendung integriert und so für alle Anwender*innen nutzbar gemacht.