Projektstatus: In Arbeit

match4healthcare

Wir erleichtern den Einsatz von Auszubildenden in Gesundheitseinrichtungen.

#wirvsvirus 
match4healthcare

Welches Problem im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie möchtet ihr mit eurem Projekt lösen?

Im Rahmen des erhöhten Unterstützungsbedarfs im Gesundheitswesen während der Covid-19-Pandemie sollen Studierende/Auszubildende aus Gesundheitsfachberufen (S/AaG) vermehrt Hilfe leisten und parallel, wenn möglich, ihre Studienleistung erbringen. Um dies zu leisten, wurden in einzelnen Regionen/Ländern individuelle Lösungen eingeführt, welche die bundesweite bedarfsgerechte Verteilung von Helfenden jedoch erschwerten. Unser Projekt ist als Reaktion darauf und mit dem Ziel entstanden, eine bundesweite und kostenfreie Plattform zu entwickeln, die vor allem für Studierende/Auszubildende aus Gesundheitsfachberufen die Vermittlung in Hilfseinsätze und Studienleistungen effizient löst. match4healthcare ist ehrenamtlich und uneigennützig geführt, um eine Unterstützung der Fachschaften, Universitäten und staatlichen Institutionen zu ermöglichen.

Wie geht ihr das Problem an?

match4healthcare ist eine Open-Source-Plattform, die eine Vernetzung von Studierenden/Auszubildenden aus Gesundheitsfachberufen und Institutionen ermöglicht. Aktuell kann damit ein Beitrag zur Bewältigung der Covid-19-Pandemie geleistet werden, doch auch in Zukunft bedarf es einer Vernetzung von Hilfebedarf im Gesundheitswesen, so zum Beispiel bei weiteren Infektionswellen, in Katastrophenfällen oder für die Erbringung von Studienleistungen wie Praktika. Dafür soll die Plattform erweitert und der Code für Bürger*innen und Initiativen zugänglich gemacht werden.

An wen richtet sich das Tool?

Aktuell sind bereits ca. 10.000 Studierende/Auszubildende aus Gesundheitsfachberufen und über 130 Gesundheitseinrichtungen mit Bedarf an Helfenden eingetragen (match4healthcare.de). Die Studierenden/Auszubildenden in Gesundheitsfachberufen werden dabei von der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland koordiniert – der Kontakt zu  Fachschaften und zum Medizinischen Fakultätentag ist hergestellt. Die Gesundheitseinrichtungen erreichen wir aktuell durch mediale Kooperationen mit Organisationen wie dem Marburger Bund und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Team

Teamlead: Jonathan Sauder

Teammitglieder: Jana Aulenkamp, Andreas Kind, Freya Behrens, Sebastian Bischoff, Bjarne Sievers, Malte Zacharias, Kevin Yuan, Jeremy Schmidt, Aurica Ritter, Amandeep Grewal, Andreas Zehetner,…