Projektstatus: In Arbeit

Local Emission Framework

Wir verhelfen Städten und Kommunen zu einer effizienten Klimastrategie.

Frederik Timme, Niklas Stein
#Runde9  #Anwendungen  #Umwelt/Nachhaltigkeit 

Welche gesellschaftliche Herausforderung adressiert euer Prototyp?

Der Klimawandel ist die Herausforderung unserer Generation und erfordert Verhaltensänderungen von jedem Mitglied der Gesellschaft. Aktuell entwickeln viele Städte unabhängig voneinander eigene Strategien zur Umsetzung der vom Bund vereinbarten Klimaziele. Das geplante Local Emission Framework (LEF) bietet Kommunen hingegen eine standardisierte IT-Lösung zur Verwaltung, Verarbeitung und Visualisierung klimabezogener Datensätze sowie zur Integration von Emmissionsdaten der Bürger:nnen. Dies ermöglicht eine einfachere Planung und Umsetzung der eigenen Klimastrategien und eine optimale Kommunikation zwischen: Städten und Städten, Bürger:innen und der kommunalen Verwaltung sowie Bürger:innen und Bürger:innen.

Wie geht ihr das Problem an?

Das LEF hilft Städten und Kommunen ihre Klimastrategien und -maßnahmen effizienter zu steuern und umzusetzen. Alle für eine Stadt relevanten Emissionsdaten von städtischen Einrichtungen, Bund und Ländern können über zentrale Datenbanken und Schnittstellen dynamisch verknüpft und visualisiert werden.

Das LEF eröffnet zudem Möglichkeiten zur langfristigen Partizipation der Bürger:innen. Über die Anbindung an mobile Apps kann das individuelle Verhalten der Bürger:innen als weitere Datenquelle genutzt werden, um die Evaluation kommunaler Klimastrategien zu erleichtern. Darüber hinaus können aktuelle Emissionsdaten niederschwellig und verständlich kommuniziert werden.

An wen richtet sich euer Tool?

Die Lösung richtet sich an Städte und Kommunen, die zugleich Sichtbarkeit und Effizienz der kommunalen Klimastrategie optimieren wollen und dabei auf eine nachhaltige und sichere Open-Source-Lösung einsetzen möchten.

Über initiale Leuchtturmprojekte in ausgewählten Kommunen, hierfür bieten sich beispielsweise “Masterplan-Kommunen” der Masterplanrichtlinie des Umweltbundesamtes an, kann das System evaluiert werden und anschließend in anderen Städten etabliert werden.