JETZT BEWERBEN

Blockparty

Julia Friesel , Manuela Blechschmidt  

Welches gesellschaftliche Problem willst Du mit Deinem Projekt lösen?

Soziale Netzwerke fördern (im besten Fall) gesellschaftliche Teilhabe und erleichtern Wissenstransfer sowie Gedankenaustausch. Die meisten bestehenden Angebote sammeln und missbrauchen momentan jedoch die Daten ihrer Nutzer*innen. Daneben bestehen auch Lösungen mit dezidiert nicht-kommerziellen und emanzipatorischen Ansätzen. Diese sind allerdings häufig technisch komplex, schwer zu installieren und haben teils eine schlechte Usability. Dadurch werden sie viel zu wenig genutzt, auch wenn sich immer mehr Menschen Alternativen zu Facebook und Co. wünschen. Hier setzt Blockpart an: Wir wollen einen niedrigschwelligen Zugang zu einem nicht-kommerziellen Netzwerk bieten, das sich durch gute Usability auszeichnet.

Wie löst Dein Projekt das Problem?

Blockparty ist eine Out-of-the-Box Desktop-Anwendung, die es Nutzer*innen ermöglicht, unkompliziert ihre eigenen dezentralen und verschlüsselten sozialen Netzwerke auf Basis des Secure Scuttlebutt-Protokolls zu erstellen und andere Nutzer*innen in diese einzuladen. Anders als zum Beispiel bei Facebook oder anderen großen Plattformen liegen Infrastruktur und Kontrolle über die Daten da, wo sie hingehören: in den Händen der Nutzer*innen. Leichte Aufsetzbarkeit bedeutet: ein Aufbau mit geringen technischen Hürden und hoher Usability. Ziel ist es, sichere Netzwerke für einen breiteren Kreis von Menschen verfügbar zu machen, auch für technisch weniger Versierte. Den Nutzer*innen bleibt selbst überlassen, was ihre Blockparty sein soll: offenes oder geschlossenes soziales Netzwerk, Fachforum oder Familien-Raum.

An wen richtet sich Dein Tool?

Zielgruppe von Blockparty sind alle Menschen, die gerne soziale Netzwerke nutzen, aber nicht zu jedem Preis. Blockparty ist somit für jene, die die bereits bestehenden, nicht-kommerziellen und technisch zu anspruchsvollen Lösungen scheuen und für die, die sich ein Netzwerk nach eigenen Bedürfnissen gestalten wollen– zum Beispiel thematisch eng gefasst als Elternnetzwerk. Das Tool ist auch für Menschen interessant, die in Gebieten oder Umständen leben, in denen es keine stabile Internetverbindung gibt, da Blockparty offline-fähig ist. Es wird eine Website für den Download geben und das Projekt soll über Talks und Blogbeiträge verbreitet werden.

Logo: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Logo: Open Knowledge Foundation Deutschland