join the conversation

follow us:

Prototype Blog · 27.Apr 2018

Die 4. Bewerbungsrunde ist abgeschlossen – hier sind die harten Fakten

315 gültige Einreichungen in der 4. Runde, hurra! Unser Dank geht an alle, die sich bei uns beworben haben. Damit können wir uns über mehr Einreichungen als in Runde 2 und 3 freuen. Allerdings stammen 49 der Einreichungen aus der Feder von nur drei Personen. Deshalb möchten wir hier klarstellen: Der Prototype Fund ist keine Lotterie, und mehr Projekte im Rennen zu haben, erhöht nicht eure Chancen, angenommen zu werden. Dafür sorgt unsere Jury, die derzeit die Projekte bewertet und die besten von ihnen auswählt.

Der 4. Call stand unter dem zusätzlichen Themenschwerpunkt “Power to the Users”. Mit diesem Thema haben wir verstärkt Projekte angesprochen, die für digitale Selbstbestimmung, für vertrauenswürdige Technik und für ein unabhängiges Netz eintreten. Nach eigener Einschätzung bezogen sich 63% der Bewerbungen darauf.

Unser Ziel, den Anteil an Bewerbungen von Frauen* weiter zu erhöhen, haben wir nicht erreicht: Sie machten 10 % der Einreichungen aus. Damit sind wir nach 19% in Runde 3 zurück auf dem Stand von Runde 2. Wir arbeiten daran, mit unserem Outreach und den Themenschwerpunkten wieder mehr unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen.

Die Blockchain hat auch uns erwischt: 12 Projektideen wollen mit ihr die Welt retten.

In den Kurzbeschreibungen der Projektideen kommt 54 Mal das Wort Daten vor, 26 Mal Plattform, 24 Mal App und immerhin 35 Mal das Wort Mensch.

Wir sind sehr gespannt auf eure Ideen und darauf, welche Ideen die Jury für die Förderung vorschlägt. Voraussichtlich Ende Mai geben wir euch Bescheid, ob eure Idee es geschafft hat.

Logo: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Logo: Open Knowledge Foundation Deutschland