join the conversation

follow us:

Prototype Blog · 12.Jun 2017

Hier sind die Projekte der zweiten Runde

Die zweite Bewerbungsrunde ist nun abgeschlossen, und die Jury hat 24 Projekte ausgewählt, die die Themenvielfalt der Einreichungen widerspiegeln. Hier könnt ihr nachlesen, wer in der zweiten Runde mit dabei ist!

Viele Einreichungen haben sich das Thema Wahlen vorgenommen. Mit Wahldatenhelfer und Wahl-o-mat rückwärts sind zwei dieser Projekte in die Endrunde gekommen. Zwei Tools wollen das Ankommen von Geflüchteten erleichtern: Die Search and Rescue Application dient der Kommunikation und Organisation ziviler Seenothelfer auf See, die KonfettiApp will Alteingesessene und neue Nachbarn zusammenbringen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Ideen rund um das nie alt werdende Thema Textverarbeitung: Mit Documents for Democracy, docLoop-OER und UwaziML beschäftigen sich gleich drei Projekte mit kollaborativer Textbearbeitung, Schnittstellen, Standards und Analysen von Textarchiven.

Wir haben für euch ein paar unterhaltsame Stats rund um die zweite Runde zusammengetragen:

  • 84 % der 284 Einreichungen haben sich auf den Themenfokus der zweiten Runde bezogen, von den ausgewählten Projekten sind es 92 %.
  • Mit 11 % haben mehr Frauen Projekte eingereicht als in der ersten Runde, in der es 7 % waren – da geht noch mehr! Von Frauen stammen 17 % der geförderten Projekte.
  • In 14 Projekten der zweiten Runde arbeiten mehrere Personen.
  • Zwei der ausgewählten Projekte wurden in der ersten Runde schon mal eingereicht. Nun hat’s doch geklappt!
  • 2 < Projekttitel.length < 91
  • Die häufigsten Vornamen der Einreichenden waren Sebastian, Christian und Stefan.
  • 0,7 % der Einreichungen verwenden in ihrer Projektbeschreibung das Wort “Cyber”, 0,3 % den Begriff “postfaktisch”.

Ihr habt eine Projektidee? Am 1. August startet schon wieder unsere nächste Bewerbungsrunde. Wir freuen uns auf euch!

Logo: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Logo: Open Knowledge Foundation Deutschland