user prototype

Dein Prototyp wurde erfolgreich unserer Galerie hinzugefügt.

Danke fürs Mitmachen!

Wir fördern Public Interest Tech

Die nächste Bewerbungsphase startet am 1. Februar 2021.

Systemische Herausforderungen, konkrete Lösungen – gemeinsam erproben wir neue Wege für technische und soziale Innovation: Der Prototype Fund unterstützt Hacker*innen, Datenjournalist*innen und andere kreative Software-Entwickler*nnen mit einer Anschubförderung dabei, Ideen vom Konzept in die Beta-Version umzusetzen.

Als einzelne Entwickler*innen oder kleine interdisziplinäre Projektteams erhaltet ihr vom BMBF über sechs Monate bis zu 47.500 Euro.

Mit der Förderung könnt ihr Code schreiben und den Prototyp eurer Software entwickeln. Zusätzlich vernetzen wir euch mit Tech- und anderen relevanten Communities, unterstützen euch mit Coachings und beraten euch in der Projektumsetzung und Kommunikation.

Die Bewerbungsfrist für die 9. Runde ist am 30. September 2020 abgelaufen. Ab dem 1. Februar 2021 könnt ihr euch für die Runde 10 bewerben.

In der Zwischenzeit legen wir euch den aktuellen Trendreport zur 9. Förderrunde sowie den Public Interest Podcast ans Herz.

Hier geht es zu unseren FAQ.

8,1 Mio. €

BISHER BEWILLIGT

191

GEFÖRDERTE PROJEKTE (inkl. #wirsvsvirus)

47.500€

MAX. FÖRDERUNG PRO PROJEKT

Public Interest Tech

Entwickler*innen aus der Zivilgesellschaft gestalten Technologien, die die Bedürfnisse der Nutzer*innen in den Mittelpunkt stellen und frei verfügbar sind. Diese bilden - unabhängig von ihrer (finanziellen) Verwertbarkeit - die Grundlagen unseres (digitalen) Zusammenlebens und schaffen gesellschaftlichen Mehrwert.

Förderung

Gefördert werden selbstständige Programmierer*innen und kleine Teams, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Jedes Projekt wird mit maximal 47.500€ unterstützt. Von 2016 bis 2024 werden in 16 Förderrunden jeweils bis zu 25 innovative Projekte gefördert.

Zeitrahmen

Für die Umsetzung vom Konzept bis zum Prototyp habt ihr 6 Monate Zeit.

Open Source

Eure Ergebnisse müssen unter einer Open-Source-Lizenz öffentlich zugänglich gemacht werden.