JETZT BEWERBEN
user prototype

Dein Prototyp wurde erfolgreich in unsere Galerie hochgeladen.

Danke fürs Mitmachen!

Noch 38 Tage bis zum Bewerbungsschluss.

Wir fördern Open-Source-Projekte

1 Mio

BISHER BEWILLIGT

40

GEFÖRDERTE PROJEKTE

47.500

MAX. FÖRDERUNG
PRO PROJEKT

Der Prototype Fund unterstützt Softwareentwickler*innen, Hacker*innen und Kreative dabei, ihre Ideen vom Konzept bis zur ersten Demo zu entwickeln.
Mit einer Förderung von bis zu 47.500€ könnt Ihr sechs Monate lang Code schreiben und Open-Source-Prototypen entwickeln. Wir fördern Projekte in den Bereichen Civic Tech, Data Literacy, Datensicherheit und Software-Infrastruktur.

Für die 4. Runde haben wir einen zusätzlichen Themenschwerpunkt gewählt:

Power to the Users – Mehr Selbstbestimmung, Sicherheit und Vertrauen durch Open Source Tools.

Wir rufen besonders Projekte aus den folgenden Bereichen zur Bewerbung auf:

  • Digitale Werkzeuge, die die Selbstbestimmung der NutzerInnen stärken. z.B. Tools und Services, die dabei helfen, transparent zu kommunizieren, welche Nutzerdaten wann und warum abgefragt werden. Offene Software, mit der NutzerInnen das Verhalten von Apps und Geräten, in Sachen Datenschutz und Sicherheit, einfach steuern und kontrollieren können.

  • Tools die Sicherheit und Vertrauen schaffen. Communities und Projekte, die über Transparenz, Offenheit und Technologie, Vertrauen auf Seiten der NutzerInnen aufbauen und deren Privatsphäre schützen. Zum Beispiel Software für sichere Kommunikation.

  • Open Source Projekte für ein offenes und freies Internet

Mehr Infos und Beispiele findet ihr hier.

Wer kann gefördert werden?

Gefördert werden können selbstständige Programmierer*innen oder kleine Teams, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Unterstützung

Jedes Projekt wird mit maximal 47.500€ unterstützt. Von 2016 bis 2020 wird es insgesamt acht Förderrunden geben. In jeder Runde können bis zu 25 innovative Projekte gefördert werden.

Zeitrahmen

Für die Umsetzung vom Konzept bis zum Prototyp habt ihr 6 Monate Zeit.

Open Source

Eure Ergebnisse müssen unter einer Open-Source-Lizenz öffentlich zugänglich gemacht werden.

join the conversation

follow us:

Logo: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Logo: Open Knowledge Foundation Deutschland